Vigüela - Lieder aus der La Mancha

Veranstaltungsreihe: Stimmen der Welt

Freitag, 16.06.2017 - Marienkirche, Neustadt, Juliusplatz 
20.00 Uhr - (Einlass: 19.00 Uhr) - freie Platzwahl
Eintritt: 23,00 Euro im VVK zuzügl. VVK-Gebühr, Abendkasse: 26,00 Euro
Kombiticket für alle drei Konzerte der Reihe "Stimmen der Welt": 60,00 Euro im VVK zuzügl. VVK-Gebühre spannend.
(Hinweis: Der Veranstaltungsort wurde geändert. Die Angaben im gedruckten Programm sind nicht mehr aktuell!)

Reservix - Online-Bestellung Reservix - Online-Bestellung

Vorverkauf für diese Veranstaltung bei der Buchhandlung Quodlibet (Kellereistraße 10, 67433 Neustadt) sowie online über Reservix und allen bekannten Voverkaufsstellen (Tabak Weiß, Rheinpfalz-Geschäftsstellen u.a).

Vigüela - Lieder aus La Mancha Vigüela - Lieder aus La Mancha

Vigüela nehmen ihre Tradition mit Genauigkeit und zeigen wie lebendig und voller Lebensfreude die Musik ist, die mit dem Landschaft von Kastilien-La Mancha verbunden ist. Kastilien-La Mancha ist eine autonome Region in Zentralspanien mit der Hauptstadt Toledo. Sie ist Teil der historischen Landschaft Kastilien, zu der bis 1983 auch die Provinz Madrid gehörte. Kastilien-La Mancha ist eine uralte Kulturlandschaft, die bereits vor fast 1.000 Jahren zum mächtigen Königreich von Al-Andalus gehörte. 1605 erschien die erste Ausgabe des Buches „Don Quijote de la Mancha“ von Miguel de Cervantes, das die Region weltweit berühmt gemacht hat. In einem sehr bekannten Abenteuer kämpft der Ritter von trauriger Gestalt und sein treuer Diener Sancho Panza gegen die typischen Windmühlen La Manchas, die er in seinem Wahn für mit den Armen fuchtelnde Riesen hält.

 

Vigüela muss nicht gegen die Windmühlen kämpfen. Ganz im Gegenteil! Seit 30 Jahren lassen sich die Musiker tragen von der kulturellen Kraft des Kastilien-La Mancha. Die Musiker des Ensembles forschen und feilen an ihrem Repertoire und Stil: nichts muss „restauriert“ werden, sondern das mündlich überlieferte Repertoire von Liedformen wie Jota, Fandango und Seguidilla ist ganz lebendig verbunden mit den Interpretationen der Persönlichkeiten des Cantador oder der Cantadora und dem jeweiligen Moment des Lebens. Jeder Sänger hat seinen eigenen Ton, wie es in La Mancha heisst. Singen bedeutet eine Melodie so zu betonen, dass die Emotionen ihren Ausdruck finden. Jeder Sänger setzt die Texte in seine Melodie, singt sie auf seine eigene Art und Weise, je nachdem, was er oder sie kommunizieren möchte. Die Lieder gehorchen uralten Regeln, Besonderheiten und Codes, sprechen aber die heutige musikalische Sprache. 'Wir arbeiten mit alten Songs. Sie erzählen über das, was wir heute sind. Wir singen und spielen die Lieder aus unserem Dorf, El Carpio de Tajo, die wir von unserer Vorfahren geerbt haben.“  Die Musiker - das sind:

Juan Antonio Torres – Gesang, Gitarre, Perkussion

Pablo Garro - Gesang, Gitarre, Perkussion

Mari Nieto - Gesang, Perkussion
Helena Pérez – Gesang, Bandurria, Perkussion
Carmen Torres - Gesang, Perkussion
Araceli Tzigane - Tänzerin

Infos: www.klangkosmos-nrw.de/detailsprofil_57557.html

Förderer und Sponsoren

Kulturstiftung der ehemaligen Stadtsparkasse Neustadt an der Weinstraße

Hier finden Sie uns

Kulturverein Wespennest e.V.
Friedrichstr. 36
67433 Neustadt an der Weinstraße

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 6321/35007 +49 6321/35007

 

Oder schicken Sie uns eine E-Mail: info@kulturverein-wespennest.de 
 

Reservierungen per E-Mail sind nicht möglich. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zu Reservierung und Vorverkauf.

 

Infos zum Datenschutz

Unsere Bürozeiten

Montag11:00 - 13:00
Donnerstag15:00 - 17:00
Freitag09:00 - 12:00

Druckversion Druckversion | Sitemap
Der Kulturverein Wespennest ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband und in der Landesarbeitsgemeinschaft Anderes Lernen (LAG) Rheinland-Pfalz