Weltmusik, Blues, Folk - Schwerpunkte des Programms
Weltmusik, Blues, Folk - Schwerpunkte des Programms

"Wie Windes Wehen in gemalten Bäumen"

Ein musikalisch-literarisches Portrait der Dichterin Mascha Kaleko - Rainer Furch und Madeleine Giese, musikalisch begleitet vom Duo ICstrings

Montag, 09.05.2022 - Stadtbücherei Neustadt (Im Klemmhof, Marstall 1)
19.00 Uhr (ursprünglich geplant für 30.01.2022)

Eintritt: 13,00 Euro, Mitglieder des Literarischen Forums:10,00 Euro
Reservierung und Vorverkauf: Buchhandlung Quodlibet, Kellereistraße 10, 67433 Neustadt, Telefon 06321-88930

Eine Veranstatlung in Kooperation mit dem Literarischen Forum e.V., der Stadtbücherei Neustadt und der Buchhandlung Quodlibet.

Mascha Kaleko, Jüdin, wurde 1912 in Galizien als Tochter eines russischen Vaters und einer österreichischen Mutter geboren, wuchs in Berlin auf und war dort eine literarische Berühmtheit, bewundert u.a. von Hermann Hesse und Thomas Mann.
In den 30er Jahren waren ihre ironischen, zärtlichen, melancholischen, sarkastischen "lyrischen Stenogramme" in aller Munde, ihre wenigen Gedichtbände waren (und sind wieder) Bestseller. Wiewohl ihre Verse an Kästner, Tucholsky, Ringelnatz und Heine erinnern - ihr Ton ist unverwechselbar und macht süchtig.
Vor den Nazis floh Mascha Kaleko 1938 mit ihrer Familie nach New York, lebte später in Israel und starb vereinsamt und nahezu vergessen in Zürich. 

 

"Mein schönstes Gedicht ? Ich schrieb es nicht. Aus tiefsten Tiefen stieg es, ich schwieg es."


Ein Portrait aus Briefen, Tagebuchnotizen, Erzählungen und Gedichten, gelesen von Madeleine Giese und Rainer Furch. Madeleine ist sowohl als Schauspielerin als auch als Autorin bekannt. Rainer Furch ist Schauspieler am Pfalztheater Kaiserslautern und hatte viele Auftritte bei verschiedenen Fernseh- und Kinofilmproduktionen.
Informationen zu Giese und Furch unter www.furch-giese.de.

Ivan Knezevic und Caroline Busser, ICstrings Ivan Knezevic und Caroline Busser, ICstrings

ICstrings
Caroline Busser, Cellistin deutsch-französischer Herkunft und geboren in München, begann im Alter von fünf Jahren mit ihrer musikalischen Ausbildung und erlernte  zunächst die Instrumente Klavier, Violine und Violoncello. Seit 2013 ist Caroline Busser Solocellistin am Pfalztheater Kaiserslautern.
Kammermusik zählt zu den wichtigsten Inhalten ihrer musikalischen Karriere. Das Philharmonischen Celloquartett führte sie nachJapan und mit dem Duo ICstrings und dem EVENOS Ensemble konzertiert sie europaweit. 


Ivan Knezevic, geboren in Belgrad, begann seine musialische Ausblidung im Alter von fünf Jahren. Er studierte Violine an den Musikhochschulen Belgrad, Köln und Essen. 


2016 wurde er als Dozent für Kammermusik an die Musikhochschule Belgrad berufen. Seit 2019 ist Ivan 2. Konzertmeister am Pfalztheater Kaiserslautern. Als gefragter Pädagoge gibt er regelmäßig Meisterkurse in Serbien und Griechenland und konzertiert europaweit mit seinen festen Kammermusikensembles, dem EVENOS Ensemble und dem Duo ICstrings.

Informationen unter www.icstrings.com

Hier finden Sie uns

Kulturverein Wespennest e.V.
Friedrichstr. 36
67433 Neustadt an der Weinstraße

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 6321/35007 +49 6321/35007

 

Oder schicken Sie uns eine E-Mail: info@kulturverein-wespennest.de 
 

Reservierungen per E-Mail sind nicht möglich. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zu Reservierung und Vorverkauf.

 

Infos zum Datenschutz

Unsere Bürozeiten

Freitag10:00 - 12:00
Donnerstag14:00 - 16:00

Druckversion Druckversion | Sitemap
Der Kulturverein Wespennest ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband und in der Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur Rheinland-Pfalz