Weltmusik, Blues, Folk - Schwerpunkte des Programms
Weltmusik, Blues, Folk - Schwerpunkte des Programms

Sedaa - Ritt durch die Steppe

Veranstaltungsreihe: Stimmen der Welt

Freitag, 31.08.2018 - Siftskirche, Neustadt/Weinstraße
20.00 Uhr - (Einlass: 19.00 Uhr) - freie Platzwahl
Eintritt: 20,00 Euro im VVK zuzügl. VVK-Gebühr, Abendkasse: 23,00 Euro

Reservix - Karten online Reservix - Karten online

Vorverkauf für diese Veranstaltung bei der Buchhandlung Quodlibet (Kellereistraße 10, 67433 Neustadt) sowie online über Reservix und allen bekannten Voverkaufsstellen (Tabak Weiß, Rheinpfalz-Geschäftsstellen u.a).

Sedaa Sedaa

"Sedaa" bedeutet im Persischen "Stimme" und verbindet die traditionelle mongolische mit der orientalischen Musik zu einem ebenso ungewöhnlichen wie faszinierenden Ganzen. Die in ihrer mongolischen Heimat ausgebildeten Meistersänger Nasaa Nasanjargal, Naraa Naranbaatar - bekannt durch die Gruppe Transmongolia - und der virtuose Hackbrettspieler Ganzorig Davaakhuu entführen gemeinsam mit dem iranischen Multiinstrumentalisten Omid Bahadori in eine wahrhaft exotische Welt zwischen Orient und mongolischer Steppe.

 

Die Grundlage ihrer modernen Kompositionen bilden Naturklänge - erzeugt mit traditionellen Instrumenten und durch die Anwendung uralter Gesangstechniken nomadischer Vorfahren, bei denen ein Mensch mehrere Töne zugleich hervorbringt. Vibrierende Untertongesänge und der Kehlgesang Hömii sowie die wehmütigen Klänge der Pferdekopfgeige Morin Khuur und die perligen Töne des mit 120 Saiten bespannten Hackbretts verschmelzen zusammen mit pulsierenden orientalischen Trommelrhythmen zu einer mystischen Melange der Schwingungen und Stimmungen.

 

Sedaa sind

Naraa Naranbaatar (Mongolei): Ikh Khuur (Bassgeige), Kargyraa (Untertongesang), Höömii (Kehlgesang)
Nasaa Nasanjargal (Mongolei): Morin Khuur (Pferdekopfgeige), Kargyraa (Untertongesang),Khöömii (Kehlgesang), Bischgur (mongolische Oboe) und Dombra (zweisaitiges Zupfinstrument)

Omid Bahadori (Iran): Gitarre, Cajon, Rahmentrommel, Kargyraa (Untertongesang) Ganzorig Davaakhuu (Mongolei):Yochin (mit 120 Saiten bespanntes mongolisches Hackbrett), Kargyraa (Untertongesang)

Infos:www.sedaamusic.com/home.html

Förderer und Sponsoren

Kulturstiftung der ehemaligen Stadtsparkasse Neustadt

Hier finden Sie uns

Kulturverein Wespennest e.V.
Friedrichstr. 36
67433 Neustadt an der Weinstraße

Kontakt

lRufen Sie einfach an unter

 

+49 6321/35007 +49 6321/35007

 

Oder schicken Sie uns eine E-Mail: info@kulturverein-wespennest.de 
 

Reservierungen per E-Mail sind nicht möglich. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zu Reservierung und Vorverkauf.

 

Infos zum Datenschutz

Unsere Bürozeiten

Montag11:00 - 13:00
Donnerstag15:00 - 17:00
Freitag09:00 - 12:00

Druckversion Druckversion | Sitemap
Der Kulturverein Wespennest ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband und in der Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur Rheinland-Pfalz